Zu unserem 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahre 2000 haben wir uns entschlossen, ein nachhaltiges Zeichen zu setzen und eine gemeinnützige Stiftung ins Leben zu rufen: Die

 

 

Nach mehr als einem Jahrhundert engagierter und erfolgreicher Arbeit sehen wir uns in der Lage und in der Pflicht, unser gesellschaftliches Engagement zu verstärken und förderungswürdige Aktivitäten des sozialen, kulturellen und religiösen Lebens in unserem Umfeld positiv und nachhaltig zu begleiten.

Zweck der Stiftung ist die Förderung vornehmlich regionaler Projekte. Dazu zählt die  Unterstützung behinderter oder in Not geratener Menschen, der Jugend- und der Altenhilfe sowie die Förderung der Kunst, Kultur und Religion.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (AO). 

Die Stiftung Kalkwerke Oetelshofen wurde mit Stiftungsgeschäft vom 06.06.2000 errichtet und erhielt am 31.08.2000 die Genehmigung durch das Land Nordrhein-Westfalen. Das Stiftungskapital beträgt 400.000 DM.

Unsere Mittel sind begrenzt, aber wir sind stolz, sie bereit stellen zu können, insbesondere weil unsere Mitarbeiter selber einen finanziellen Beitrag hierzu leisten. Der Stiftungszweck wurde bewusst inhaltlich weit gefasst, um in unterschiedlichen Lebensbereichen helfend aktiv werden zu können. Das Stiftungsengagement wird regional eng eingebunden, um eine überschaubare und wirkungsvolle Arbeit zu gewährleisten.

Unsere Geschäftspartner können helfen, die Stiftungsidee zu unterstützen. Wir bitten unsere Geschäftsfreunde, von wohlgemeinten Geschenken zu denkbaren Anlässen abzusehen und statt dessen unsere Stiftungsarbeit zu unterstützen. Zustiftungen und Spenden können im gesetzlichen Rahmen steuerlich geltend gemacht werden.

Bankverbindung:   Stiftung Kalkwerke Oetelshofen
Deutsche Bank Wuppertal
IBAN: DE16330700900091000000
BIC: DEUTDEDWXXX

 

Kontakt:                   stiftung (a) oetelshofen.de